BITTE BEWAHREN SIE RUHE

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir als Verband nicht zuständig sind für betriebsinterne Vorgänge in Reitställen. Die rechtliche Auslegung unserer Expertin Pferderechtsanwältin Dr. Nina Ollinger zur Pferdepflege und -versorgung haben wir bereits gestern veröffentlicht.

Aufgrund der zahlreichen Anfragen und Erzählungen aus unseren Vereinen, möchten wir aber an dieser Stelle alle Beteiligten dringend ersuchen, Ruhe zu bewahren und untereinander Verständnis aufzubringen.

Wir raten dringend davon ab, in der derzeitigen Situation, Pferde in andere Ställe zu verbringen. Dies erhöht die Ansteckungsgefahr für alle Beteiligten.

Wir sind alle Pferdebesitzer und haben Verständnis für die Nöte und Sorgen, die damit verbunden sind. Aber sowohl für Stallbetreiber als auch für Pferdebesitzer ist die momentane Situation schwierig und herausfordernd.

Wir sind aber der festen Überzeugung, dass wir es gemeinsam schaffen, unsere Pferde wohlbehalten durch diese Zeit zu bringen. Mit Vertrauen und gegenseitigem Verständnis!

Derzeit arbeiten wir daran, Links und Infos zur Verfügung zu stellen, wie und wo um finanzielle Hilfe wegen Verdienstentgang angesucht werden kann.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail, Telefon (täglich von 9 bis 12 Uhr) oder über unsere Social-Media-Kanäle.